Becheltestrasse 18 • 58089 Hagen

+49 (0)2331 / 9386-0

DIE AKADEMIE GEHT INS DRITTE JAHR

Mit der Gründung der Henke Akademie vor etwa 3 Jahren in Form von einer Räumlichkeit und den Gedanken, dies als Aus- und Weiterbildungsstätte zu nutzen, haben wir einen wichtigen Schritt entgegen den Fachkräftemangel gemacht. Der Grundgedanke hinter der Gründung der Akademie war in erster Linie das interne Know-how weiterzugeben und zu nutzen, um unsere Mitarbeiter entsprechend in allen Bereichen weiterzubilden. Wichtig sind vor allem Themenpunkte wie Anwenderschulungen für die gewerblichen Mitarbeiter, in allen Bereichen. Interne Schulungen für z.B. eine neue EDV-Software, ebenfalls werden die Räumlichkeiten auch für interne Besprechungen genutzt. Weitere Veranstaltungen für Architekten in Kooperation mit unseren Partnern werden jährlich durchgeführt mit immer anderen Themenschwerpunkten. In Zusammenarbeit mit dem Fachverband für vorgehängte hinterlüftete Fassade (FVHF) haben wir nun auch die erste Veranstaltung durchgeführt, welche wir auch für externe Unternehmen anbieten. Schulungen zur Persönlichkeitsentwicklung unserer Mitarbeiter finden 4-mal im Jahr statt, welche von Dr. Sebastian Altfeld durchgeführt werden.

Die HENKE AKADEMIE in Hagen

Becheltestraße 18
58089 Hagen

Tel.: +49 (0)2331 / 93 86 – 0
Fax: +49 (0)2331 / 93 86 86

Mail: info@henke-akademie.de

Das Hagener Dachdecker- und Fassadenbauunternehmen Henke AG geht bei der Fachkräftesicherung einen neuen Weg und gründet eine Akademie.

Weitere Informationen über die Henke Akademie und das Unternehmen unter www.henke-akademie.de oder auf FACEBOOK

Sebastian Altfeld:

Ich finde, dass die Akademie ein tolles Angebot für die Mitarbeiter bietet. Ich als Dozent bekomme die Chance zu unterschiedlichen Themen mit Menschen zu arbeiten, um Sie dabei zu unterstützen Vorhaben wie Gesundheit, Motivation oder persönliches Wohlbefinden nachzukommen. In der letzten Veranstaltung zum Thema Selbstvertrauen konnten wir den Aufschlag dazu machen, sich mal damit auseinanderzusetzen, was Selbstvertrauen ist und wie es reduziert bzw. gesteigert wird. So konnten die Teilnehmer wichtige Erkenntnisse darüber sammeln, wie sich das eigene Selbstvertrauen entwickelt, was sich natürlich wieder im eigenen gewünschten aber auch ungewünschten Verhalten widerspiegelt.

Kooperation mit früherem Fußball-Profi

Zudem kooperiert die Akademie mit neuen Partnern, einer Hagener Hauptschule und der „Fußballfabrik“ des ehemaligen Profis Ingo Anderbrügge. Der Fußballer ist für ein Engagement bei der Henke AG geradezu prädestiniert, weil er als ehemaliger Kicker beim BVB und als Eurofighter bei Schalke nebenbei eine Brücke im Vorstand der Henke AG schlagen kann, die beim Thema Fußball im Revier klassisch gespalten ist. Vor allem aber sollen die U17 und U19 der Anderbrüggeschule über die Akademie Einblick in das Berufsbild bekommen, das mit aufkommender Digitalisierung weit über reines Dachdecken hinaus geht.

Weiterhin sehen wir die Akademie als Nachwuchsrekrutierung, wir haben mehrere Veranstaltungen im Jahr mit Schulen und anderen Verbänden, um den Jugendlichen den Beruf als Handwerker näher zu bringen und Ihnen auch die Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten zu zeigen, welche Ihnen das Handwerk bietet. Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Beruf als Handwerker perspektivisch interessant zu machen und somit dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.

Unser Anspruch ist es uns stetig weiterzuentwickeln um uns eine bessere Position gegenüber unserem Wettbewerb zu erarbeiten. Dazu überlegen wir uns immer, was wir nicht nur im Bereich der Nachwuchsrekrutierung machen können, sondern auch im Bereich der Kundenbindung und Kundengewinnung. Dafür haben wir in diesem Jahr ebenfalls 2 Termine geplant, welche wir mit unseren Kunden durchführen wollen.