Fassadenplatten – Übersicht der Vorteile & Nachteile

Eine Übersicht der beliebtesten Materialien
Für hochwertige Fassaden haben Kund:innen mittlerweile die Auswahl aus einer breiten Palette an verschiedenen Materialien. Je nach den eigenen Bedürfnissen, Mitteln und Wünschen empfehlen sich unterschiedliche Materialien. Wir fassen Ihnen die wichtigsten Informationen zu den beliebsten Fassadenplatten.
Übersicht

Fassadenplatten im Vergleich

Die Vorteile von Fassadenplatten

Fassadenplatten aus Faserzement

  • Wetterbeständigkeit: Faserzementplatten sind äußerst wetterbeständig und halten den Einflüssen von Regen, Sonne, Frost und Hitze über lange Zeiträume stand, ohne zu verrotten, zu verwittern oder zu korrodieren.
  • Langlebigkeit: Faserzementplatten haben eine lange Lebensdauer und sind widerstandsfähig gegenüber Verformung, Rissbildung und Farbverblassen, was ihre langfristige Integrität und Ästhetik gewährleisteten.
  • Brandschutz: Faserzement ist ein nicht brennbares Material und trägt daher zur Brandsicherheit von Gebäuden bei, indem es die Ausbreitung von Feuer verlangsamt oder verhindert.

Fassadenplatten aus Alucobond

  • Leichtgewichtig: Alucobond-Platten sind leicht und einfach zu handhaben, was die Installation erleichtert, und die strukturelle Belastung des Gebäudes verringert.
  • Ästhetische Vielseitigkeit: Alucobond bietet eine breite Palette von Farben, Oberflächenstrukturen und Designs, was Architekten und Designern eine große gestalterische Freiheit bietet, um individuelle und ästhetisch ansprechende Fassaden zu realisieren.
  • Wetterbeständigkeit: Die Aluminiumschichten von Alucobond bieten eine ausgezeichnete Wetterbeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit, während der Kunststoffkern zusätzliche Stabilität und Schutz bietet, was zu einer langen Lebensdauer der Fassadenverkleidung beiträgt.

Fassadenplatten aus Trespa

  • UV-Beständigkeit: Trespa-Fassadenplatten sind äußerst UV-beständig und behalten ihre Farbe und Ästhetik über lange Zeiträume bei, ohne zu verblassen oder zu verrotten.
  • Geringer Wartungsaufwand: Trespa-Platten sind pflegeleicht und erfordern nur minimale Wartung, da sie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit, Schimmel und Schmutz sind und leicht zu reinigen sind.
  • Farbauswahl: Trespa bietet eine breite Palette von Farben, Oberflächenstrukturen und Designs, was Architekten und Designern die Möglichkeit gibt, ästhetisch ansprechende und individuelle Fassaden zu gestalten, die den Anforderungen des Projekts entsprechen.

Nachteile von Fassadenplatten

Fassadenplatten aus Faserzement

  • Gewicht: Faserzementplatten sind im Vergleich zu anderen Fassadenmaterialien schwer, was ihre Handhabung und Installation aufwendiger machen kann und möglicherweise zusätzliche strukturelle Unterstützung erfordert.
  • Empfindlichkeit gegenüber mechanischen Beschädigungen: Faserzementplatten können bei starken Stößen oder Schlägen brechen oder splittern, was ihre Anfälligkeit für Beschädigungen durch externe Einwirkungen erhöht.
  • Asbestrisiko: Ältere Faserzementprodukte enthalten manchmal Asbest, was ein Gesundheitsrisiko darstellen kann, wenn sie abgebaut, geschnitten oder anderweitig manipuliert werden, um möglicherweise gefährliche Faserpartikel freizusetzen.

Fassadenplatten aus Alucobond

  • Potenzielle Korrosion: Bei unsachgemäßer Installation oder Beschädigung der Beschichtung können Alucobond-Platten anfällig für Korrosion und Rostbildung werden, insbesondere in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder aggressiver Atmosphäre.
  • Begrenzte Reparaturmöglichkeiten: Bei Beschädigungen wie Dellen oder Kratzern können Alucobond-Platten schwierig zu reparieren sein, da sie oft nicht einfach ausgetauscht werden können und spezielle Reparaturtechniken erfordern können, um das Erscheinungsbild der Fassade wiederherzustellen.

Fassadenplatten aus Trespa

  • Kostenintensiv: Trespa-Platten können in der Anschaffung teurer sein als andere Fassadenmaterialien wie beispielsweise Faserzement oder Aluminiumverbundplatten, was die Gesamtkosten eines Bauprojekts erhöhen kann.
  • Empfindlichkeit gegenüber Kratzern: Trespa-Platten können anfällig für Kratzer und Abrieb sein, insbesondere bei unsachgemäßer Handhabung oder Reinigung, was ihr Erscheinungsbild beeinträchtigen kann.
  • Begrenzte Reparaturmöglichkeiten: Bei Beschädigungen wie Kratzern oder Dellen können Trespa-Platten schwierig zu reparieren sein und erfordern möglicherweise spezielle Reparaturtechniken, um das Erscheinungsbild der Fassade wiederherzustellen.
Faserzement
Alucobond
Trespa

Ihr Ansprechpartner für Fassadenplatten

Heute noch mit dem Projekt starten.

Wir würden uns sehr freuen Ihr Projekt bestmöglich umsetzen zu dürfen. Damit uns das gelingt, fragen Sie heute noch unverbindlich einen Beratungstermin an. So können wir schnellstmöglich die notwendigen Schritte in die Wege leiten.

Musterraum für Fassadenplatten

Mit unserem starken Partnernetzwerk haben wir hochwertige und langlebige Produkte und Material im Repertoire. Uns ist es wichtig, Ihr Projekt optimal umzusetzen. Lernen Sie unsere Partner und Produkte im Musterraum digital oder in Hagen kennen.