+49 (0)2331 / 9386-0

Henke AG bei der Ausbildungsmesse Hagen 2024

Am 20. Juni findet in den Hagener Elbershallen wieder die große Ausbildungsmesse statt. Als Henke AG sind wir auch vor Ort und stellen uns unseren künftigen Azubis live und in Farbe vor. 

Noch auf der Suche nach der passenden Ausbildung für dich? Oder kennst du jemanden, die oder der gerade Ausschau hält? Dann ist die Ausbildungsmesse in Hagen ein toller Tipp. 

Mit vielfältigen Ständen können junge Leute aus der Region ihren zukünftigen Arbeitgeber hier schon vor dem Bewerbungsgespräch kennenlernen. Natürlich sind auch wir als Henke AG mit einem eigenen Stand vertreten.  

Dort stellen wir uns natürlich erstmal vor, bieten aber allen Gästen neben der Theorie auch direkt Praxis in Form von verschiedenen Übungen am Stand. Zum Beispiel könnt ihr mit Hilfe eines VR-Erlebnisses auch mit den Füßen auf dem Boden ein Gefühl für die Arbeit als Dachdecker:in bekommen. Außerdem warten viele Goodies auf euch.

Vorbeischauen lohnt sich – und ist ab 13 Uhr sogar offen und kostenlos für alle Interessierten. Für mehr Infos zur Messe könnt ihr euch auf der Website der Messe umschauen: Ausbildungsmesse Hagen am 20. Juni 2024 in den Elbershallen (ausbildungsmesse-hagen.de)

Ihr möchtet euch einen Eindruck davon verschaffen, was es auf der Messe zu erleben gibt? Dann schaut euch einfach folgendes Video an:

Vorteile und Nachteile des Krüppelwalmdachs

Unverkennbare Optik, komplexe Konstruktion und hohe Kosten: Das Krüppelwalmdach ist eine außergewöhnliche Dachart, die sich dennoch großer Beliebtheit erfreut. Alle Vor- und Nachteile rund um das Krüppelwalmdach im Überblick. 

Was ist ein Krüppelwalmdach? 

Das Krüppelwalmdach gehört zu den beliebtesten Dachformen in Deutschland und verbindet Elemente des Satteldachs mit denen des Walmdachs.  

Im Gegensatz zum Satteldach verfügt das Krüppelwalmdach nicht nur über zwei, sondern über vier geneigte Dachflächen. Neben den Traufseiten sind zusätzliche Dachflächen an den beiden Giebelseiten vorhanden.  

Anders als beim herkömmlichen Walmdach, das den gesamten Giebel bedeckt, erstrecken sich diese Dachflächen nur über einen Teil des Giebels. Der Bereich des Dachs oberhalb des Giebels wird als Walm bezeichnet. Die Größe und Neigung des Walms können individuell angepasst werden, was dem Krüppelwalmdach seine charakteristische Form verleiht. 

Gebäudetypen, in denen das Krüppelwalmdach verwendet wird: 

  • Wohnhäuser 
  • Bauernhöfe 
  • Historische Gebäude 

Meist kommt das Krüppelwalmdach somit da zum Einsatz, wo eine traditionelle und ästhetisch ansprechende Dachform gewünscht wird. Immer häufiger findet es aber auch in modernen Architekturstilen Verwendung, um eine interessante Silhouette zu erschaffen.  

Dabei vereint das Krüppelwalmdach unterschiedlichste Vor- und Nachteile miteinander.

Die Vorteile des Krüppelwalmdachs 

Als eine der beliebtesten Dachformen in Deutschland bietet das Krüppelwalmdach zahlreiche Vorteile. Die wichtigsten Punkte im Überblick: 

Ästhetik und Architektur des Krüppelwalmdachs 

Die Ästhetik des Krüppelwalmdachs ist durch unterschiedliche Merkmale geprägt: Zunächst einmal sind die geneigten Dachflächen an den Giebelseiten markant, wodurch das Dach eine unverwechselbare Silhouette erhält. Diese abgeschrägten Wände verleihen dem Gebäude eine gewisse Eleganz und Individualität. 

Dank der symmetrischen Anordnung der Dachflächen wirkt das Gebäude ausgewogen und harmonisch. Das wiederum unterstützt die vielseitige Einsatzmöglichkeiten des Krüppelwalmdachs in den unterschiedlichsten Baustilen – von traditionell bis modern.  

Zusätzlicher Raum und Wohnkomfort 

Gemütliches Schlafzimmer, kreativer Rückzugsort oder funktionales Büro - mit dem Krüppelwalmdach erhalten Bauherren Zugang zu einem charmanten Raum mit schrägen Decken. Egal ob die behagliche Atmosphäre oder der zusätzliche Stauraum im Vordergrund stehen soll, das Krüppelwalmdach bietet damit ein Plus an Wohnkomfort. 

Stabilität und Widerstandsfähigkeit

Insbesondere in Regionen mit starken Winden und schweren Schneefällen prägt das Krüppelwalmdach das Stadtbild – und das nicht ohne Grund. Dank der symmetrischen Struktur des Dachs und der abgeschrägten Wände an den Giebelseiten entsteht eine aerodynamische Stabilität, die selbst den widrigsten Bedingungen gewappnet ist. 

Auch die robuste Bauweise des Krüppelwalmdachs unterstützt die Widerstandsfähigkeit: Dank der gleichmäßigen Verteilung des Gewichts von Schnee oder anderen Niederschlägen wird die Gefahr von Schwelasten minimiert. Damit sichert das Krüppelwalmach die Langlebigkeit des eigenen Wohnraums. 

Optik, Funktion und Sicherheit – mit dem Krüppelwalmdach investieren Eigentümer:innen auf mehreren Ebenen in ihr Gebäude. Doch bei der Entscheidung sollten auch die möglichen negativen Punkte in Betracht gezogen werden.

Die Nachteile des Krüppelwalmdachs

Trotz der hohen Beliebtheit stehen bei dem Krüppelwalmdach auch einige Herausforderungen im Raum. Diese hängen vor allem mit der besonderen Bauweise zusammen. 

Kosten durch Komplexität

Bei der Berechnung und Ausführung des Krüppelwalmdachs ist Präzisionsarbeit gefragt: Die Integration der abgeschrägten Dachflächen an den Giebelseiten mit den geneigten Traufseiten führt zu einer erhöhten Komplexität bei Planung und Installation des Dachs. 

Um die Funktionalität und Ästhetik zu wahren, fallen somit erhöhte Baukosten an, die sich durch die erhöhten Montagezeiten noch vermehren können. Erst mit dieser Investition kann aber auch garantiert werden, dass das Dach auch langfristig die Anforderungen gewährleistet. 

Wartung und Reparaturen 

Schon das Erreichen der schrägten Dachflächen an den Giebelseiten wird für viele Teams zur Herausforderung – und auch die Gestaltung des Walms wird auf Grund der schwierigen Erkennbarkeit von etwaigen Schäden im Vergleich zu anderen Dacharten komplexer. 

Zwischen den abgeschrägten Dachflächen und den geneigten Traufseiten besteht ein erhöhtes Potential für Undichtigkeiten. Insgesamt ist daher bei der langfristigen Wartung und Instandhaltung eines Krüppelwalmdachs eine fachliche Expertise gefordert.
 

Begrenzte Raumnutzung

Zwar bietet das Krüppelwalmdach zusätzlichen Wohnraum, dieser ist durch die Dachschrägen jedoch auch stark eingeschränkt. Damit sollten sich Bauherren bei der Planung des Raums bewusst auseinandersetzen, um die volle Nutzbarkeit des Raumes einschätzen zu können. 

Fazit: Das Krüppelwalmdach ist ein komplexer Alleskönner 

Das Krüppelwalmdach ist weder günstig noch pflegeleicht – doch sowohl ästhetisch als auch funktional kann die Dachart überzeugen. Damit kann der Klassiker sich bis heute zurecht großer Beliebtheit erfreuen.  

Ob die erhöhten Anschaffungs- und Wartungskosten die Vorteile überwiegen oder nicht, müssen Eigentümer:innen am Ende selbst entscheiden.  

Das Krüppelwalmdach & seine Alternativen: Wir beraten gerne! 

Das Krüppelwalmdach hat Sie überzeugt? Sie sind noch unschlüssig, welche Dachform die richtige für Ihr Bauvorhaben ist? In beiden Fällen steht unser Team gerne zur Verfügung. 

 

Extensive Dachbegrünung mit Pflanzen: Förderung, Aufbau & Tipp

Mit der extensiven Dachbegrünung gegen den kahlen Urban Jungle: Immer mehr Personen setzen ihren Häusern die grüne Krone auf. Aber welche Fördermittel gibt es für diese Umwandlung eigentlich? Und wie wird eine Dachbegrünung aufgebaut? Alle Informationen zur Dachbegrünung mit Pflanzen im Überblick.

Vorteile einer Dachbegrünung 

Nicht ohne Grund erfreuen sich Dachbegrünungen einer immer größeren Beliebtheit. Die vielen Vorteile sprechen für sich: 

  • Umweltschutz 
    Dachbegrünungen tragen zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei und verbessern die Luftqualität, indem sie Schadstoffe filtern und Sauerstoff produzieren.

  • Temperaturregulierung 
    Insbesondere in dicht besiedelten Gebieten wie Großstädten sorgt eine Dachbegrünung für die Regulierung der Temperaturen, da sich insbesondere die Bereiche zwischen den Gebäuden weniger stark aufheizen.

  • Wärmedämmung 
    Als natürliche Isolierung sorgen Gründächer für eine Reduzierung des Energieverbrauchs und verbessern somit auch die Energieeffizienz des Gebäudes.

  • Hitzeschutz 
    Begrünungen schützen Dächer vor der direkten Hitzeeinstrahlungen. Dadurch heizen sich auch die darunterliegenden Gebäude weniger stark auf.

  • Regenwasserwirtschaft 
    Gründächer absorbieren Regenwasser und reduzieren so das Risiko von Überflutungen und die Belastung von Kanalisationssystemen. Das gesammelte Regenwasser kann auch zur Bewässerung oder für andere Zwecke wiederverwendet werden.

  • Lebensraum für Tiere und Pflanzen
    Dachbegrünungen bieten Lebensraum für verschiedene Pflanzenarten sowie für Insekten, Vögel und andere Kleintiere, was die biologische Vielfalt in städtischen Gebieten fördert. 
  • Verlängerung der Lebensdauer des Daches
    Die Schutzschicht aus Vegetation auf dem Dach verlangsamt den natürlichen Verschleiß des Dachmaterials, was zu einer längeren Lebensdauer des Daches führt. 

Gerade diese Kombination aus Optik, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz spricht ganz klar für eine Dachbegrünung. Doch auch auf die Herausforderungen dieser Entscheidung sollten sich Hausbesitzer:innen einstellen. 

Nachteile einer Dachbegrünung 

Nicht alle Argumente sprechen ausschließlich für eine Dachbegrünung. Auch einige Hürden können bei der Wahl bevorstehen. 

  • Zusätzliche Kosten 
    Bei der Einrichtung der Dachbegrünung kommen durch Materialien, handwerkliche Arbeiten und der Installation selbst teils hohe Kosten auf die Kund:innen zu. Diese werden nachhaltig jedoch durch die Einsparungen wieder ausgeglichen.

  • Gewichtsbelastung 
    Nicht alle Gebäude sind für die zusätzliche Last einer Dach-Vegetation ausgerichtet. Damit kann sie auch zu einer Beeinträchtigung der Integrität des Gebäudes führen. Detaillierte Berechnungen von Expert:innen sind daher unbedingt durchzuführen.

  • Wartungsaufwand 
    Dachbegrünungen erfordern regelmäßige Wartung, einschließlich Bewässerung, Unkrautbekämpfung, Schädlingskontrolle und gelegentlicher Düngung. Wenn diese nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, können Probleme wie Pflanzenausfall oder Undichtigkeiten auftreten. 

Somit führen Dachbegrünungen auch immer zu einem erhöhten Pflege-Aufwand. Worauf Besitzer:innen eines extensiven Gründachs achten sollten?  


Do’s & Don’ts bei der Dachbegrünung 
 

Do’s bei der Dachbegrünung 

  • Professionelle Beratung & Strukturanalyse 
    Bevor die Installation startet, sollten sich Interessierte immer von Fachpersonen beraten lassen. So wird die Belastungskapazität berechnet und eine Auswahl der passenden Materialien und Methoden ist garantiert.

  • Geeignete Pflanzenauswahl 
    Nicht alle Pflanzen sind für ein Gründach geeignet. Zusätzlich sollten Komponenten wie Region, Sonneneinstrahlung, Windexposition und Wasserverfügbarkeit berücksichtigt werden.

  • Hochwertige Abdichtung 
    Die richtigen Abdichtungsmaterialien sind essentiell für eine garantierte Dichtigkeit des Daches. Erst in Kombination mit einem Entwässerungssystem kann somit auch eine nachhaltige Funktion garantiert werden. 

Don’ts bei der Dachbegrünung 

  • Übermäßige Bewässerung 
    Damit es nicht zu Staunässe und Wurzelfäule kommt, müssen Besitzer:innen eines Gründachs in ein Bewässerungssystem investieren. 

  • Unkontrolliertes Pflanzenwachstum 
    Unkontrolliert wuchernde Pflanzen führen zu verstopften Entwässerungssystem oder Undichtigkeiten. Eine intensive Pflege ist damit elementar.

  • Fehlende Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten 
    Erst durch die entsprechende Beratung von Fachpersonal kann garantiert werden, dass es beim Betreten des Flachdachs nicht zu Unfällen kommen kann. 

Werden alle diese Schritte bedacht, versprechen extensive Dachbegrünungen zahlreiche Vorteile. Bevor diese jedoch aktiviert werden, steht zunächst die Installation an. 

Wie funktioniert der Aufbau einer Dachbegrünung? 

Der Aufbau einer Dachbegrünung muss Die Verbindung von zwei Elementen garantieren: Eine gesunde Umgebung für Pflanzen und den Schutz des Dachs vor den Elementen. Dafür greifen die einzelnen Schichten ineinander. 

Schichten der Dachbegrünung:  

  1. Dachabdichtung
    Als Basis des Dachaufbaus ist diese wasserdichte Schicht dafür zuständig, das Gebäude vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Membran besteht meist aus Bitumen, Kunststoff oder anderen wasserundurchlässigen Materialien. 
  1. Drainageschicht
    Überschüssiges Wasser wird in dieser Schicht abgeleitet, um einen Wasserstau auf dem Dach zu verhindern. Diese Schicht besteht aus speziellen Drainagematten oder -platten. 
  1. Filtervlies
    Ein Filtervlies wird über der Drainageschicht platziert, um zu verhindern, dass Feinteilchen in die Drainageschicht gelangen und sie verstopfen. Das Filtervlies hilft auch, den Boden zu stabilisieren. 
  1. Substratschicht: Über dem Filtervlies wird eine Schicht aus Substrat oder Erdmischung ausgebreitet, in der die Pflanzen wachsen können. Das Substrat bietet Nährstoffe für die Pflanzen und unterstützt die Wurzelbildung. 
  1. Pflanzen: Nachdem das Substrat verteilt wurde, werden die ausgewählten Pflanzen in das Substrat gepflanzt. Bei extensiven Dachbegrünungen handelt es sich oft um robuste und pflegeleichte Pflanzen wie Sedum, Gräser oder Kräuter, die sich gut an die Umweltbedingungen auf dem Dach anpassen können. 
  1. Optional: Bewässerungssystem: Je nach Klima und Pflanzenauswahl kann ein Bewässerungssystem installiert werden, um sicherzustellen, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten, insbesondere während trockener Perioden. 

Jede einzelne Schicht sollte bei der Installation sorgfältig angebracht werden, um eine ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisen. Zusätzlich sollten auch örtliche Bauvorschriften bei einer Dachbegrünungen bedacht werden – ein weiteres Argument für die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Anbieter. 

Welche Pflanzen eignen sich für eine extensive Dachbegrünung? 

Für eine extensive Dachbegrünung eignen sich Pflanzen, die anspruchslos, trockenheitstolerant und pflegeleicht sind. Hier sind einige beliebte Pflanzenarten für extensive Dachbegrünungen: 

  • Sedum: Sedum-Arten, auch bekannt als Fetthennen oder Mauerpfeffer, sind besonders gut für Dachbegrünungen geeignet. Sie sind extrem trockenheitsresistent, pflegeleicht und bieten eine attraktive Bodendecke mit einer Vielzahl von Blattfarben und Blüten.

  • Sempervivum: Auch bekannt als Hauswurz, sind Sempervivum-Pflanzen ebenfalls sehr trockenheitsresistent und bilden dichte, niedrig wachsende Rosetten. Sie sind winterhart und können in verschiedenen Bodentypen gedeihen.

  • Gräser: Verschiedene Arten von Gräsern, wie zum Beispiel Schwingel oder Seggen, können in extensiven Dachbegrünungen verwendet werden. Sie sind robust, tragen zur Bodenstabilisierung bei und bieten eine interessante Textur.

  • Kräuter: Einige Kräuterarten eignen sich ebenfalls gut für Dachbegrünungen, darunter Thymian, Oregano und Lavendel. Sie sind trockenheitsresistent, duftend und ziehen oft nützliche Insekten an.

  • Fetthenne (Hylotelephium telephium): Diese Pflanze gehört zur Familie der Dickblattgewächse und ist ebenfalls eine gute Wahl für eine extensive Dachbegrünung. Sie ist trockenheitsresistent, pflegeleicht und bietet im Herbst attraktive Blütenstände.

  • Mauerblümchen (Aubrieta): Diese niedrig wachsenden Pflanzen produzieren im Frühling auffällige Blüten und eignen sich gut für die Bepflanzung von Dachbegrünungen. Sie sind trockenheitsresistent und bilden eine dichte Bodendecke. 

Noch einmal der Reminder: Die Auswahl der Arten sollte immer auf die Umweltbedingungen auf dem Dach angepasst sein. Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Wind und Trockenheit spielen dabei eine große Rolle. Was außerdem zu beachten ist: Ein Substrat sollte immer die Grundlage für die Pflanzen bilden. 

Welches Substrat eignet sich für die Dachbegrünung? 

Für eine extensive Dachbegrünung eignet sich ein leichtes, gut drainierendes Substrat, das die Pflanzen unterstützt und gleichzeitig das Gewicht des Daches minimiert. Idealerweise sollte das Substrat nährstoffreich sein, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern, aber auch wasserdurchlässig, um Staunässe zu vermeiden.  

Häufig verwendete Substratmischungen für extensive Dachbegrünungen sind: 

  • Mineralisches Substrat 
  • Sedumschichtsubstrat 
  • Leichtsubstrat 
  • Sukzessionssubstrat 

Noch nie von diesen Namen gehört? Genau daher ist eine professionelle Beratung durch ein Fachpersonal bei der eigenen Dachbegrünung auch von so hoher Wichtigkeit. So kann eine gesunde und nachhaltige Dachbegrünung gewährleistet werden. 

Welche Fördermöglichkeiten gibt es bei der Dachbegrünung? 

Je nach Standort und Regierungsebene gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten für Kund:innen auf der Suche nach einer Dachbegrünung.  

  • Staatliche oder regionale Zuschüsse: Einige Regierungen bieten finanzielle Zuschüsse oder Zuschüsse für die Installation von Dachbegrünungen an, um die Umweltziele zu fördern, wie z.B. die Reduzierung von Hitzeinseln, die Verbesserung der Luftqualität und die Förderung der Biodiversität.

  • Steuervorteile oder -anreize: In einigen Ländern können die Kosten für die Installation einer Dachbegrünung steuerlich absetzbar sein oder es können Steuervorteile oder -anreize für grüne Bauprojekte gewährt werden.

  • Zinssubventionierte Darlehen: Einige Finanzinstitutionen bieten zinsgünstige Darlehen oder Kredite für grüne Bauprojekte, einschließlich Dachbegrünungen, um die finanzielle Belastung zu verringern und Investitionen in nachhaltige Infrastruktur zu fördern. 
  • Kommunale Programme: Einige Städte oder Kommunen bieten eigene Förderprogramme für Dachbegrünungen an, um die Umweltqualität zu verbessern und die Lebensqualität in städtischen Gebieten zu erhöhen. Diese Programme können finanzielle Anreize, technische Unterstützung oder andere Ressourcen umfassen.

  • Umweltzertifizierungen: Bestimmte Umweltzertifizierungen oder Gebäudestandards, wie z.B. LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), können die Installation von Dachbegrünungen belohnen oder dazu beitragen, Punkte für die Zertifizierung zu sammeln.

  • Förderung durch Energieversorger: In einigen Fällen bieten Energieversorgungsunternehmen Anreize oder Rabatte für grüne Bauprojekte, die dazu beitragen, den Energieverbrauch zu senken und die Umweltbelastung zu reduzieren.

Fazit: Die Dachbegrünung gehört auf das Dach der Zukunft 

Für mehr Nachhaltigkeit und grüne Flächen in der Welt von morgen spielen Dachbegrünungen eine große Rolle. Jetzt schon zu investieren, lohnt sich daher nicht nur für einen selbst, sondern auch für die Gesellschaft. Solltet ihr gerade auf der Suche nach dem passenden Partner für eure Dachbegrünung sein, dann meldet euch doch einfach bei unserem Team. 

Wir helfen euch gerne weiter! 

 

Ausbildung zum Dachdecker: Gehalt, Aufgaben & Zukunftsperspektiven

Dachdecker als Traumberuf: Luftige Höhen, starkes Teamwork und zukunftssichere Bezahlung.

Informationen rund um den Start der Ausbildung von Gehalt über Qualifikationen bis zu den Besonderheiten des Berufsfelds auf einen Blick. 

Fähigkeiten & Qualifikationen für den Start der Dachdecker-Ausbildung 

Um das ohne Frage außergewöhnliche Arbeitsleben als Dachdecker:in stemmen zu können, solltest du einige Grundvoraussetzungen mitbringen.  

Zu den wichtigsten Fähigkeiten gehören dabei: 

  • Handwerkliches Geschick 
  • Teamfähigkeit 
  • Mathematisches und räumliches Verständnis 
  • Keine oder überwundene Höhenangst 
  • Zuverlässigkeit 
  • Belastbarkeit 
  • Sicherheitsbewusstsein 
  • Sorgfalt und Genauigkeit 

Natürlich steigern sich diese Bereiche im Laufe der Ausbildung und des Berufslebens noch weiter – einige Grundvoraussetzungen wären aber trotzdem wünschenswert.

Welcher Aspekt während der Ausbildung am wichtigsten ist? Unser ehemaliger Dachdecker-Azubi hat da einen Einblick aus der Praxis: 

"Vom Steildach bis hin zum Flachdach - Die Bauprojekte, an denen ich in meinem Ausbildungsberuf arbeite, sind sehr abwechslungsreich. Mit meinen Arbeitskollegen wird es nie langweilig, man hat immer etwas zu lachen und unterstützt sich gegenseitig. Eines ist in dem Beruf klar: Als Einzelgänger kommt man nicht weit." 

Wieviel verdient man als Dachdecker:in in der Ausbildung? 

Schon während der Ausbildung zum Dachdecker erwartet dich eine solide Perspektive und attraktive Verdienstmöglichkeiten. Dabei richtet sich die Bezahlung meist nach einem Tarifvertrag. 

Verdienst in der Ausbildung zum Dachdecker: 

  • 1. Ausbildungsjahr: 860,00 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.040,00 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.320,00 Euro 

Zusätzliche Benefits bei der Ausbildung im Team der Henke AG 

  • Gute Übernahmechancen 
  • Arbeit in einem krisensicheren Unternehmen 
  • Firmenfitness-Programm 
  • Jährlicher Azubi-Ausflug 
  • Team-Events 
  • Azubi-Einführungstage für einen optimalen Start 
  • Austausch mit anderen Azubis möglich 
  • Digitales Berichtsheft 
  • Mitarbeiterrabatte 
  • Hochwertige Arbeitskleidung 
  • Jahresbudget für neue Arbeitskleidung 
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten 

Wieviel verdient man als Dachdecker:in im Beruf? 

Nach Abschluss der Ausbildung kannst du dich auf ein solides Starteinkommen freuen – aber vor allem auch auf viele Möglichkeiten auf ein höheres Gehalt. Insbesondere erfahrene Fachkräfte und Spezialist:innen sind in der Branche sehr gefragt und verfügen über ein überdurchschnittliches Gehalt.  

Tariflicher Stundenlohn eines ausgebildeten Dachdeckers: 

  • Junggeselle: mind. 19,01€ 
  • Geselle: mind. 21,12€ 
  • Fachgeselle: mind. 23,23€ 
  • Vorarbeiter: mind. 24,29 € 

Bei der Henke AG zahlen wir übrigens teils sogar übertariflich. 

Zusätzliche Benefits als ausgebildeter Dachdecker im Team der Henke AG: 

  • Gute Perspektiven 
  • Hochwertiges Werkzeug 
  • Starkes Team 
  • Starke Weiterbildungsmöglichkeiten 

Wie lange dauert eine Ausbildung zum Dachdecker? 

In der Regel dauert eine Ausbildung zum Dachdecker drei Jahre – wenn du mit einem Abitur startest, kannst du die Zeit aber auch auf zwei Jahre verkürzen. 

Die Ausbildung läuft dabei im dualen System und findet damit sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule statt. Während dieser Ausbildungsphase lernen die Azubis die wichtigsten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Anschluss erfolgreich auf die Dächer steigen zu dürfen: 

  • Grundlagen des Dachdeckerhandwerks
    Materialkunde, Werkzeugkunde, Arbeitssicherheit uvm. 
  • Dachkonstruktionen & -deckungen
    Typen von Dächern, sowie Konstruktion und Installation 
  • Dachklempnerei
    Montage & Herstellung von Dachrinnen, Fallrohren & mehr 
  • Wärmedämmung & Energieeffizienz
    Energetische Optimierung von Dächern 
  • Arbeitsschutz & Sicherheit
    Schulung in Sicherheitsvorschriften 

Mit diesem Set an wichtigen Kenntnissen im Gepäck sind die gelernten Dachdecker:innen am Ende der Ausbildung bereit für den Berufsalltag – und die anstehenden Aufgaben.  

Welche Aufgaben hat ein Dachdecker überhaupt? 

Das Berufsleben eines Dachdecker ist ziemlich vielfältig – aber (fast) immer ganz weit oben. Einige der Hauptaufgaben im Berufsalltag sind dabei Folgende: 

  • Dachdeckung
    Installation von Dachdeckungen inklusive Ausmessen, Zuschneiden und Montieren 
  • Dachabdichtung
    Abdichtung von Dachflächen, Gauben, Kaminen und Durchdringungen 
  • Dachklempnerei
    Herstellung und Montage von Dachrinnen, Fallrohren & mehr 
  • Dachsanierung und Reparatur
    Beheben von Schäden, die die Dichtigkeit eines Dachs mindern 
  • Wärmedämmung
    Installation von Dammmaterial zur energetischen Optimierung 

Dabei steht dem einzelnen Dachdecker stets ein Team zur Seite, das gemeinsam die Umsetzung von Dächern für Einfamilienhaus bis Industriehalle übernimmt.  

Was ist das Besondere am Beruf Dachdecker? 

Den Dachdecker-Beruf schätzen viele Handwerker:innen – und bleiben der Branche oft viele Jahrzehnte lang erhalten.  

Zu den wichtigsten Merkmalen gehören dabei: 

  • Handwerkliche Vielfalt 
  • Kombination aus Innen- und Außenarbeit 
  • Wetterabhängigkeit  
  • Beitrag zur Energieeffizienz 
  • Die Sache mit der Höhe 

Eins ist deswegen klar: Kein anderer Beruf gleicht dem Dachdecker.  

Komm in unser Team & starte deine Ausbildung als Dachdecker:in! 

Von den vielversprechenden Karrieremöglichkeiten bis zu dem einzigartigen Teamgefühl – für viele wird der Beruf Dachdecker:in schnell zur absoluten Leidenschaft. Du bist auch gerade auf der Suche nach einer Zukunft, die auf allen Ebenen hoch hinauswill?

Dann bewirb dich jetzt bei uns für die Ausbildung zum Dachdecker! 

Auszeichnung als einer der Top 100 Innovatoren des Jahres 2024

Familienunternehmen, aber immer innovativ.

Zum Beginn dieses Jahres freuen wir uns, eine außergewöhnliche Auszeichnung verkünden zu dürfen: compamedia hat uns als einen der Top-Innovatoren des Jahres gekürt und verleiht uns das begehrte TOP 100-Siegel 2024. Diese Anerkennung ist eine Feier unserer Innovationskraft und unterstreicht unser Engagement für kontinuierliche Weiterentwicklung und Spitzenleistungen.

Am 28. Juni dürfen wir das TOP 100-Siegel in Weimar offiziell entgegennehmen. Eine besondere Ehre ist es, dass die Veranstaltung von dem inspirierenden Ranga Yogeshwar moderiert wird.

Diese Auszeichnung ist das Ergebnis intensiver Überprüfung durch renommierte Expert:innen wie Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien und seinem Team. Unsere Innovationskraft und unsere Erfolge in den letzten Jahren haben es uns ermöglicht, uns als Vorreiter in der Dach- und Fassadenbranche zu etablieren und die Jury zu überzeugen.

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Für uns ist es eine Ehre, zu den diesjährigen Preisträgern zu zählen und Teil dieser inspirierenden Gemeinschaft von Innovatoren zu sein.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um unserem engagierten Team zu danken, das jeden Tag sein Bestes gibt, um innovative Lösungen zu entwickeln, die unsere Kunden begeistern. Ohne euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen! Und genau diesen Weg möchten wir mit der nächsten Generation an Nachwuchskräften weitergestalten, indem wir ein attraktiver Arbeitgeber bleiben und Talente fördern und entwickeln.

Die Auszeichnung als einer der Top 100 Innovatoren des Jahres 2024 ist für uns ein Meilenstein und eine Bestätigung unseres Engagements für Spitzenleistungen und kontinuierliche Weiterentwicklung. Wir sind stolz auf das Erreichte und voller Vorfreude auf die zukünftigen Herausforderungen und Möglichkeiten, die vor uns liegen.

HENKE Showroom

Ein Raum zum Sehen, Fühlen und Planen.

Traditionell beginnen Bauvorhaben oft auf dem Papier, aber wir bei HENKE glauben daran, dass die Vision für Ihr Zuhause oder Gebäude viel greifbarer und aufregender sein kann. Deshalb haben wir diesen einzigartigen Raum geschaffen, der dazu dient, Materialien und Baustoffe hautnah zu erleben, noch bevor der erste Stein gelegt wird.

Unser Showroom ist mehr als nur eine Ausstellung von hochwertigen Produkten. Es ist ein interaktiver Beratungsort, an dem ihr nicht nur eine kuratierte Auswahl an Artikeln findet, sondern auch die Möglichkeit habt, euch eingehend über deren Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Hier könnt ihr euer zukünftiges Dach oder eure Fassade nicht nur sehen, sondern auch fühlen und erleben. 

Wir arbeiten eng mit erstklassigen Partnern zusammen, um euch eine breite Palette an Materialien und Produkten anzubieten. Von innovativen Dachziegeln bis hin zu nachhaltigen Fassadenverkleidungen – im HENKE Showroom findet ihr alles, was ihr für euer Bauprojekt benötigt.  

Aber wir lassen euch natürlich nicht alleine: Ihr habt auch die Möglichkeit, mit unseren Experten vor Ort zu sprechen, um die beste Lösung für eure individuellen Bedürfnisse zu finden. Alle Informationen zu Partnern, Produkten oder Service-Möglichkeiten sind auf unserer HENKE Showroom Website hinterlegt: 

https://henke-showroom.de  

Wir freuen uns auf eure Anfragen, Feedback und vor allem darauf, das Thema Dach und Fassade noch lebhafter zu präsentieren. 

WEIHNACHTSGRILLEN 2023

Grillkohle statt Raclette zum finalen Jahresabschluss. 🎉

Mit unserer traditionellen Weihnachtsfeier haben wir 2023 schon vor einigen Wochen Revue passieren lassen und auf die vielen Erfolge angestoßen. Zum letzten Arbeitstag kamen wir dann zusätzlich in gemütlicher Runde am Grill zusammen.

Mit dem Duft von leckerem Essen in der Nase und dem Knistern des Grills im Ohr stimmten wir uns gemeinsam auf die besinnliche Weihnachtszeit ein und schlossen das Jahr endgültig ab.

Das Fazit: Ein Weihnachtsgrillen fühlt sich dann doch genauso festlich an wie das klassische Raclette. 2023 mit gestärktem Teamgeist und positiven
Gedanken zu verabschieden, hat für uns alle bestens funktioniert.

Im Namen der gesamten HENKE AG wünschen wir allen schöne Feiertage und einen gelungenen Start ins neue Jahr!

Bürotagung & Weihnachtsfeier 2023

Erst die Infos, dann das Vergnügen

Zum traditionellen Jahresabschluss erwartet das HENKE-Team immer das erfreuliche Doppelpack aus Bürotagung und Weihnachtsfeier. Dieses Jahr kamen wir dafür am 24. November im stilvollen Arcadeon Hotel in Hagen zusammen und erlebten einen sowohl erfolgreichen als auch unterhaltsamen Tag miteinander.

Zum Start versammelte sich das gesamte Büropersonal im Tagungsraum, um von der Geschäftsleitung über die wichtigsten News rund um die HENKE AG informiert zu werden. Außerdem war an dieser Stelle Platz für einen kleinen Rückblick auf das gesamte Jahr. All das auf interaktive Weise und mit ehrlichem Austausch auf Augenhöhe.

Zur anschließenden Feier war dann das gesamte HENKE-Team eingeladen, um gemeinsam die (vor-)weihnachtliche Zeit zu feiern. Aktuelle Themen und auch unsere Familienverfassung kamen dabei auch kurz ins Rampenlicht, bevor wir uns dem festlichen und gemütlichen Teil des Abends widmeten.

Das Arcadeon Hotel war dabei ein echter Glücksgriff – sowohl optisch als auch in Bezug auf Service und Atmosphäre trug die Location maßgeblich zum mehr als gelungenen Tag bei. Gestärkt aus diesem Event starten wir nun mit beseelter Weihnachtsstimmung in die letzten Wochen des Jahres. 2024 darf dann auch schon kommen.

𝙐𝙣𝙨𝙚𝙧 𝘼𝙯𝙪𝙗𝙞-𝘼𝙪𝙨𝙛𝙡𝙪𝙜 𝙖𝙢 𝙈ö𝙝𝙣𝙚𝙨𝙚𝙚

AZUBIS ON TOUR

EIN TAG VOLLER BEGEISTERUNG

AZUBI-AUSFLUG BEI DER HENKE AG

Am 29. September 2023 erlebten unsere Ausbilder, Ausbilderinnen, Azubis und Jung-Gesellen einen unvergesslichen Tag voller Teamübungen und Abenteuer am Möhnesee.

Der Tag begann mit einer spannenden Teamübung - dem Bau von Flößen. Unsere Ausbilder, Ausbilderinnen, Azubis und Jung-Gesellen arbeiteten Hand in Hand, um funktionstüchtige Flöße aus verschiedenen Materialien zu konstruieren. Dies förderte nicht nur die Kreativität, sondern auch die Teamarbeit und Kommunikation.

Zusätzlich wurde das Team in verschiedenen Teamchallenges vor anspruchsvolle Aufgaben gestellt und auf seine Zusammenarbeit herausgefordert.

Natürlich kam auch das leckere Essen und die erfrischenden Getränke nicht zu kurz. Diese kulinarischen Genüsse sorgten für gute Stimmung und neue Energie.

Ein besonderer Moment des Tages war die Würdigung unserer Jung-Gesellen. Die Ausbilder überreichten den erfolgreichen Absolventen Geschenke, um ihren Abschluss und ihre harte Arbeit zu würdigen. Dieser bewegende Moment berührte alle Beteiligten und rundete unseren Ausflug am Möhnesee perfekt ab.

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmern bedanken, die diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben. Euer Teamgeist und Engagement haben diesen Ausflug unvergesslich gemacht.

Auch ein herzliches Dankeschön an das Team der Christian Becker GmbH für die tolle Begleitung des Events! Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder!

#HenkeSpirit #Team #UnsereWegeführennachoben

𝗩𝗼𝗺 𝗕ä𝗰𝗸𝗲𝗿 𝘇𝘂𝗺 𝗔𝗯𝘁𝗲𝗶𝗹𝘂𝗻𝗴𝘀𝗹𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿 𝗙𝗮𝘀𝘀𝗮𝗱𝗲: 𝟰𝟬 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗯𝗲𝗶 𝗱𝗲𝗿 𝗛𝗲𝗻𝗸𝗲 𝗔𝗚

Unser 𝗠𝗜𝗖𝗛𝗔 ist ein echtes Urgestein in unserem Unternehmen!

40 Jahre HENKE AG - vom Bäcker zum Abteilungsleiter Fassade

Unser MICHA ist ein echtes Urgestein in unserem Unternehmen, und wir sind unglaublich stolz darauf, dass er schon ganze 40 Jahre bei der Henke AG arbeitet. Es ist schwer vorstellbar, wie unsere Firma ohne ihn aussehen würde.

Alles begann an einem ganz gewöhnlichen Mittwoch, dem 28. September 1983, als Micha seinen ersten Arbeitstag hatte.

Damals liefen die Dinge etwas anders ab als heute. Es gab keine aufwändigen Bewerbungsverfahren oder lange Vorstellungsgespräche. Stattdessen hieß es einfach: "Zieh dir morgen eine vernünftige Hose an und komm vorbei." Das war typisch für die lockere Atmosphäre in unserem Unternehmen zu dieser Zeit.

Von seinem erlernten Beruf als Bäcker wechselte Micha in die Abteilung Fassade und hat seitdem einen beeindruckenden beruflichen Werdegang hingelegt. Mit seiner harten Arbeit, seinem Engagement und seiner Liebe zum Detail hat er sich stetig nach oben gearbeitet. Heute ist er stolzer Abteilungsleiter und ein Vorbild für uns alle. Micha, wir schätzen deine langjährige Treue und dein unermüdliches Engagement.

Micha ist bekannt dafür, keine großen Feiern zu mögen, und hat uns mehrfach darauf hinge-wiesen, dass wir nichts Großes für ihn organisieren sollen. Doch wir konnten es nicht lassen, ihm anlässlich seiner 40 Jahre bei der Henke AG eine besondere Überraschung zu bereiten. Und um sicherzustellen, dass er nichts davon mitbekommt, haben wir alles still und heimlich geplant. Wir haben seine Frau um Hilfe gebeten, und sie hat uns verraten, dass einer seiner größten Träume eine Reise nach Helgoland ist. Also haben wir diesen Traum für ihn wahr werden lassen.

In zwei Wochen geht es für Micha und seine Frau auf eine unvergessliche Reise nach Helgoland. Wir hoffen, dass er sich bei diesem besonderen Erlebnis entspannen und seine Zeit in vollen Zügen genießen kann.

Micha, du hast es verdient.