Becheltestrasse 18 • 58089 Hagen

+49 (0)2331 / 9386-0

Die HENKE AKADEMIE

Am 13.10.2017 hat die Henke AG ihre neue Henke Akademie gegründet. Dazu waren hochrangige Gäste aus Industrie, Politik und Bildunsgwesen zu Vorträgen und einer Podiumsdiskussion nach Hagen gekommen. Die neuen Tagungs- und Schulungsräume an der Becheltestraße sind der zentrale Anlaufpunkt für sämtliche Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für die langjährigen Henke Mitarbeiter und natürlich auch die Auszubildenden. Mit der Weiterbildung, der Nachwuchsrekrutierung, der Nachwuchsförderung, dem gezielten Wissenstransfer, der Persönlichkeitsentwicklung, der Verbesserung der internen und externen Kommnikation, der Kooperation mit Industrie, Bildungsträgern und Behörden und der gemeinsamen Weiterentwicklung von Fertigungssystemen und Produkten sind die Ziele der Henke Akademie klar umrissen.

Die HENKE AKADEMIE in Hagen

Becheltestraße 18
58089 Hagen

Tel.: +49 (0)2331 / 93 86 – 0
Fax: +49 (0)2331 / 93 86 86

Mail: info@henke-akademie.de

Das Hagener Dachdecker- und Fassadenbauunternehmen Henke AG geht bei der Fachkräftesicherung einen neuen Weg und gründet eine Akademie.

Weitere Informationen über die Henke Akademie und das Unternehmen unter www.henke-akademie.de oder auf FACEBOOK

Ein Mehrwert für unsere Kunden

„Die Akademie ist ein Mehrwert für unsere Mitarbeiter und für unsere Kunden“, ist sich Philipp Brüggemann sicher. Es gehe um Knowhow-Transfer – und darum, am Image zu schrauben. „Handwerk genießt im Moment keinen besonders hohen Stellenwert. Wir wollen überzeugen, dass es sich hier lohnt“, erklären die Gründerururenkel Jan (25 Jahre) und Philipp (27) im Stile von versierten Dozenten den knapp einhundert Gästen aus Wirtschaft und Politik bei der Einweihungsfeier.

Auch wenn dies der offizielle Startschuss war, ist schon einiges passiert. „Trainerausbildung“ zum Beispiel. Künftige Dozenten aus dem eigenen Betrieb, sicher Spitze auf dem Dach, aber von Haus aus keine gelernten Pädagogen, wurden darin geschult, wie Wissen weitergegeben werden kann. Auch Fachleute der großen Partner, von Braas (Dachbedeckung), Dörken aus Herdecke (Folien, Dämmung) bis hin zu Architekten werden künftig an der Akademie die „Studierenden“ vom Dach ins Seminar holen und auf den neuesten Stand der Technik bringen.

Kooperation mit früherem Fußball-Profi

Zudem kooperiert die Akademie mit neuen Partnern, einer Hagener Hauptschule und der „Fußballfabrik“ des ehemaligen Profis Ingo Anderbrügge. Der Fußballer ist für ein Engagement bei der Henke AG geradezu prädestiniert, weil er als ehemaliger Kicker beim BVB und als Eurofighter bei Schalke nebenbei eine Brücke im Vorstand der Henke AG schlagen kann, die beim Thema Fußball im Revier klassisch gespalten ist. Vor allem aber sollen die U17 und U19 der Anderbrüggeschule über die Akademie Einblick in das Berufsbild bekommen, das mit aufkommender Digitalisierung weit über reines Dachdecken hinaus geht.